Was Wann Wo
Was Wann Wo

Über den Ort

Veranstaltungen
Anfahrt
Bilder
Informationen
Veranstaltungskalender
Heikorn
Randegger Mineralwasser

Wieder-Eröffnung der Sonderausstellung Hölle und Paradies

Städtisches Museum Engen, Engen

  • Beginn: 06.05.2020, 14:00 Uhr
  • Ende: 13.09.2020
  • Eintritt 6 Euro/ermäßigt 5 Euro
Freunde informieren
Wieder-Eröffnung der Sonderausstellung Hölle und Paradies
Bild: Gottfried Graf, Ganymed II, 1921, Kunstsammlung der Oberschwäbischen Elektrizitätswerke (OEW) / Landkreis Sigmaringen, Foto: Reiner Löbe

Veranstaltungsinformationen

Der deutsche Expressionismus um 1918 im Städtischen Museum Engen + Galerie

Am Mittwoch, 6. Mai hat das Städtische Museum Engen zum Besuch der Sonderausstellung „Hölle & Paradies. Der deutsche Expressionismus um 1918“ wieder geöffnet. Alle anderen Ausstellungsbereiche (Archäologie und Stadtgeschichte) bleiben bis zum Ende der Sonderausstellung am 13. September 2020 geschlossen. Die Öffnungszeiten sind: Dienstag – Freitag: 14 – 17 Uhr; Samstag und Sonntag: 11 – 18 Uhr. Wegen der Beschränkung auf 20 Personen, die das Museum zur gleichen Zeit besuchen dürfen, wird gebeten, die Besuchszeit eher auf die Tage von Dienstag bis Samstag zu legen, um längere Wartezeiten an Sonntagnachmittagen zu vermeiden. Die öffentlichen Führungen müssen bis auf weiteres abgesagt werden.

Folgende Maßnahmen sollten die Besucher*innen des Museums beachten.

Einlass nur mit Mund-Nasen-Bedeckung (für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren)

Beim Eintritt sind die Hände zu desinfizieren

Nur 20 Besucher*innen dürfen sich gleichzeitig im Museum aufhalten

Der Sicherheitsabstand zu anderen Personen, die nicht aus dem gleichen Haushalt stammen, von mindesten 1,5 m muss eingehalten werden.

 

Darüber hinaus wird nochmals ausdrücklich auf die Verlängerung der Sonderausstellung bis zum 13. September 2020 hingewiesen. Bei Fragen bitten wir Sie, sich an das Kulturamt Engen, Frau Baumgärtel (07733.502211) oder an Museumsleiter Dr. Velten Wagner (07733.502246) zu wenden.

Weitere Informationen zur Ausstellung unter www.engen.de

Städtisches Museum Engen + Galerie, Klostergasse 19, 78234 Engen, Tel. 07733 502-211; Fax 07733 502-281; rathaus@engen.de

Kontakt: Dr. Velten Wagner, Kulturamt, Städtisches Museum Engen + Galerie; Tel: 07733 502-246; Fax: 07733 502-281; E-Mail: vwagner@engen.de

 

Anfahrt: Mit der Bahn: Alle 30 Minuten mit dem Seehas ab Kreuzlingen/Konstanz nach Engen. Das Museum liegt mitten in der Altstadt, knapp 10 Minuten zu Fuß vom Bahnhof.

Mit dem Auto: Die A 81 an der Anschlussstelle Engen verlassen. Auf der B 491 der Beschilderung nach Engen folgen. Nach ca. 300 Meter links die Ausfahrt in Richtung Altstadt nehmen. Die Parkplätze sind ausgeschildert. Das Museum befindet sich im Stadtzentrum, zu Fuß in ca. 5 Min. zu erreichen.



Newsletter

Mit unserem Newsletter sind Sie stets up-to-date.


Highlights

Jetzt am Wochenende

Engen