Was Wann Wo
Was Wann Wo
Veranstaltungskalender
Randegger Mineralwasser
Heikorn

Serenade Steiner Kammerensemble

Lutherkirche, Singen

  • So., 30.06.2019
  • 19:00 Uhr
  • Eintritt frei / Kollekte
  • Lutherkirche
Freunde informieren
Serenade Steiner Kammerensemble
Copyright: Friedrich Kappesser

Veranstaltungsinformationen

Leitung: Roland Müller

Solistin: Johanna Maurer (Viola)

FRANZ ANTON HOFFMEISTER (1754-1812)

Ouvertüre & Konzert für Viola und Orchester

JOSEPH HAYDN (1732-1809)

Divertimento für 2 Oboen und 2 Hörner

LUDWIG VAN BEETHOVEN (1770-1827)

Scherzo aus der 5. Sinfonie

Die Sommerserenade des Steiner Kammerensembles findet dieses Jahr erstmalig auch in Singen statt. Am 30. Juni um 19 Uhr konzertiert das vor 28 Jahren von Roland Müller gegründete Kammerorchester bei freiem Eintritt in der Lutherkirche. Das Steiner Kammerensemble setzt sich weitgehend aus passionierten Amateuren aus dem Raum Stein am Rhein und Schaffhausen zusammen und tritt dort regelmäßig in Orchesterkonzerten und Gemeinschaftsprojekten mit Kirchenchören auf.

Eingeleitet wird das Konzert mit dem ersten Satz aus einer selten gespielten Sinfonie von Franz Anton Hoffmeister. Sein bekanntestes Werk, das Konzert für Viola und Orchester,  folgt anschließend im Programm.

Als Solistin wird die in Gaienhofen aufgewachsene junge Bratschistin Johanna Maurer zu erleben sein. Sie erhielt ihren ersten Geigenunterricht im Alter von 7 Jahren bei Klaus Uhrmeister. Mit 16 Jahren wechselte sie zu Susanne Sigg und stieg auf die Bratsche um, in deren vollen und warmen Klang sie sich verliebt hatte. Sie war Stimmführerin im Bundesjugendorchester und spielte unter weltberühmten Dirigenten wie Alexander Shelley und Sir Simon Rattle. Seit 2014 studiert Johanna Maurer bei Professor Roland Glassl. Mit der Jungen Deutschen Philharmonie trat sie auch als Stimmführerin schon in den bekanntesten Konzertsälen der Welt auf. In den letzten beiden Jahren sammelte sie als Stipendiatin der Orchesterakademie im hr-Sinfonieorchester erste wertvolle Erfahrungen in einem  Profiorchester, die sie derzeit als regelmäßige Aushilfe bei den Münchner  Philharmonikern erweitern kann. Im Divertimento für 2 Oboen und 2 Hörner von Joseph Haydn präsentieren sich die vier Bläserinnen, die in diesem Konzert die Streicher des Steiner Kammerensembles ergänzen, in kammermusikalischer Besetzung. Abschließend steht das Scherzo aus Beethovens 5. Sinfonie auf dem Programm, ein kleiner Vorgeschmack auf die Sommerserenade 2020, in der die ganze Sinfonie aufgeführt werden wird.



Newsletter

Mit unserem Newsletter sind Sie stets up-to-date.


Highlights

Jetzt am Wochenende

Stein am Rhein