Was Wann Wo
Was Wann Wo

Über den Ort

Veranstaltungen
Anfahrt
Bilder
Informationen
Veranstaltungskalender
Randegger Mineralwasser
Heikorn

Premiere: Katharina Blum oder: Wie Gewalt entstehen und wohin sie führen kann

Stadttheater Konstanz, Konstanz

  • Fr., 18.02.2022
  • 20:00 Uhr
Freunde informieren
Premiere: Katharina Blum oder: Wie Gewalt entstehen und wohin sie führen kann
Copyright Theater Konstanz / Ilja Mess

Veranstaltungsinformationen

In der 1974 veröffentlichten Erzählung Die verlorene Ehre der Katharina Blum rekapituliert Heinrich Böll vier Tage im Ausnahmezustand einer jungen Frau: Katharina Blum lernt auf einer Party einen Mann kennen, verbringt mit ihm eine gemeinsame Nacht und findet sich am nächsten Morgen plötzlich im Mahlwerk von Presse und Obrigkeit wider. Sie steht unter Verdacht, dem polizeilich gesuchten Ludwig Götten zur Flucht verholfen zu haben. Polizei und Medien stürzen sich auf sie. Liebe, Flucht, ein kostspieliger Ring, eine junge Schönheit, unbekannte Herren – der Stoff aus dem Front-Page-Stories gemacht werden. Am Ende wird Katharina so weit getrieben, dass sie zur Waffe greift.

KATHARINA BLUM entwickelt sich auf der Bühne zu einem Spiel um Meinungsterror, Marginalisierung und Macht. Die Inszenierung von Hausregisseurin Franziska Autzen zeigt ein wütendes Pamphlet gegen die Beschränkung des Menschen auf gesellschaftlich definierte Geschlechter- und Rollenklischees und wird zu einem Plädoyer für das Recht auf Selbstbestimmung. Was bleibt am Ende, wenn man Gefahr läuft, die eigene Autonomie zu verlieren?

Dauer ca. 1:40 Stunden
Regie Franziska Autzen Bühne & Kostüme Ute Radler
Musikalische Leitung Johannes Hofmann Dramaturgie Hannah Stollmayer
Mit Hanna Eichel, Johanna Link, Sebastian Haase, Ioachim-Willhelm Zarculea

Sicher ins Theater

2G+ Ausnahmen geändert

Die aktuelle Corona-Verordnung des Landes schreibt für den Theaterbesuch ab 27.12.2021 weiterhin einen 2G+Nachweis vor. Bei den Ausnahmen wurde allerdings nachgeschärft – Von der Pflicht, zusätzlich ein negatives Testergebnis vorzuweisen, ausgenommen sind nur noch Personen, die bereits ihre Booster-Impfung erhalten haben oder deren vollständige (zweite) Impfung bzw. Genesung weniger als 3 Monate zurückliegt (nicht mehr 6 Monate).

Tests für Schulkinder während der Ferien

Während der Ferien reicht auch für nicht volljährige Schüler und Schülerinnen das Vorzeigen eines Schülerausweises nicht mehr, da ja die Testung in den Schulen entfällt. Es muss ein negatives Testergebnis vorgezeigt werden.

Voraussetzungen für Ihren Theaterbesuch: 

  1. Kommen Sie symptomfrei zu unseren Aufführungen.

Beim Einlass in das Theater weisen Sie einen “2G+-Nachweis” (geimpft o. genesen* + negativer Schnelltest**) vor. Das bedeutet, Sie weisen nach, dass Sie geimpft oder genesen sind* und zusätzlich bringen Sie einen Nachweis über einen tagesaktuellen negativen Corona-Schnelltest (max. 24h) oder -PCR-Test (max. 48h)**. Selbsttests werden nicht anerkannt.

* Bitte beachten Sie, dass der Nachweis Ihrer Impfung digital überprüft werden muss. Den gelben Impfausweis dürfen wir als Nachweis nach §6a der CoronaVO nicht mehr akzeptieren.

** Von der Pflicht, zusätzlich ein negatives Testergebnis vorzuweisen, ausgenommen sind:

a.) Personen, die bereits ihre Booster-Impfung erhalten haben.
b.) Personen, deren vollständige Impfung weniger als 3 Monate zurückliegt.
c.) Personen, deren Genesung weniger als 3 Monate zurückliegt.

Infos zu den Schnelltestzentren finden Sie hier: www.konstanz.de/coronatest

  1. Bitte achten Sie im Foyer und in den Gängen auf den Abstand von 1,5m
  2. Das Tragen einer FFP2- oder OP-Maske, auch während der Vorstellung, ist verpflichtend.
  3. Nach der aktuell geltenden Corona-Verordnung werden die Platzkapazitäten in allen Spielstätten auf 50% gesetzt.

Bitte kommen Sie rechtzeitig, um uns die Kontrolle der Nachweise zu erleichtern.

Der “Check-In” mit Kontrolle der Nachweise öffnet ab einer Stunde vor Vorstellungsbeginn. Bitte kommen Sie rechtzeitig, damit wir genug Zeit haben, um alle Nachweise zu kontrollieren.

Link: Hier finden Sie alle weiteren Informationen: theaterkonstanz.de/corona

Weitere Informationen unter www.theaterkonstanz.de



Newsletter

Mit unserem Newsletter sind Sie stets up-to-date.


Highlights

Jetzt am Wochenende

Neuhausen ob Eck