Was Wann Wo
Was Wann Wo
Veranstaltungskalender
Randegger Mineralwasser
Heikorn

Hermann der Krumme oder die Erde ist rund

Münsterplatz, Konstanz

  • Di., 28.07.2020
  • 20:30 Uhr
  • Münsterplatz
Freunde informieren
Hermann der Krumme oder die Erde ist rund
Copyright: Theater Konstanz/Ilja Mess

Veranstaltungsinformationen

Freilichtspektakel von Christoph Nix
Uraufführung
REGIE: ZENTA HAERTER, LORENZ LEANDER HAAS UND CHRISTOPH NIX

Die Münsterplatzfestpiele dürfen auch in diesem Jahr stattfinden. Wir freuen uns auf die Uraufführung und arbeiten mit Hochdruck an der Ermöglichung des Freilichtspektakels. Am 04. Juli wird es losgehen. Die Tickets für die Münsterplatzfestspiele sind erhältlich ab dem 10. Juni über diese Homepage, an der Theaterkasse, den Ortsverwaltungen (Dettingen-Wallhausen, Dingelsdorf, Litzelstetten) und der Tourist-Information. Ab dem 3. Juni beginnt bereits der exklusive Vorverkauf für unsere Abonnenten. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Weitere Spieltermine:
29. / 30.07.2020
01. / 02.08.2020

Beginn jeweils 20:30 Uhr

Hermann von Altshausen ist der Sohn des Grafen Wolfrat II. von Altshausen und seiner Frau Hiltrud. Von Kindheit an ist er gelähmt, vielleicht ist das der Grund, warum die Eltern ihn schon im Alter von sieben Jahren in das Kloster auf der Reichenau geben. Ein geistiges, ein religiöses Leben ist ihm vorbestimmt. Und Hermann, auch als Erwachsener körperlich so eingeschränkt, dass er nur mit Mühe sprechen, kaum schreiben kann, macht in aller Bescheidenheit aus seinem Leben ein großartiges.

Er gilt als einer der wichtigsten Gelehrten des 11. Jahrhunderts, genießt eine Freundschaft zu Abt Berno und Papst Leo IX., entwickelt dank seiner Kenntnis arabischer Schriften eine genauere Zeitmessung, verfasst eine Weltenchronik und komponiert Lieder wie das „Salve regina“, das bis heute in Kirchen erklingt.

Christoph Nix setzt Hermann, dem Lahmen, dem lokalen Helden aus dem frühen Mittelalter, dessen Geist sich nicht vom Körper hat einsperren lassen, mit den diesjährigen Münsterfestspielen ein Denkmal.

KOMPOSITION: Jan Johannes Fries, MUSIKALISCHE LEITUNG: Steffen Schreyer AUSSTATTUNG / BÜHNE: Marie Labsch KOSTÜME: Mascha Schubert CHOREOGRAFIE: Zenta HaerterDRAMATURGIE: Franziska Bolli MUSIK: Vokalensemble und Kinderchor der Münstermusik Konstanz WEITERE: Tanja HasslingerAli DemirKlara SteigerChloé Schöneck

MIT Sarah Siri Lee König, Anne Simmering; Ralf Beckord, Peter Cieslinski, Odo Jergitsch, Georg Melich, Mike Planz (Tänzer), Harald Schröpfer

Weitere Informationen erhalten Sie hier.



Newsletter

Mit unserem Newsletter sind Sie stets up-to-date.


Highlights

Jetzt am Wochenende

Neuhausen ob Eck