Was Wann Wo
Was Wann Wo

Über den Ort

Veranstaltungen
Anfahrt
Bilder
Informationen
Veranstaltungskalender
Heikorn
Randegger Mineralwasser

Generation Extinction

Werkstatt Inselgasse, Konstanz

  • Do., 29.10.2020
  • 17:30 Uhr
Freunde informieren
Generation Extinction
Copyright: Bjørn Jansen

Veranstaltungsinformationen

Ein immersives Theaterprojekt in der Stadt von Philipp J. Ehmann

Dauer ca. 1:45 Stunden, keine Pause
Regie & Video Philipp J. Ehmann Bühne & Kostüme Andreas L. Mayer
Dramaturgie Hannah Stollmayer
Mit Sarah Siri Lee König, Sabine Martin

Stellen Sie sich vor, Sie betreten ein Schlafzimmer: das Bett ist ungemacht, der Kaffee in der Tasse ist noch warm, es läuft Musik, ein Tagebuch liegt herum. Die Bewohnerin ist nirgends aufzufinden – Miriam ist weg. Sie lesen einige Seiten des Buchs und finden heraus, dass Miriam sich für die Natur einsetzt und für den Klimaschutz demonstrieren geht. Sie hat genug von den leeren Versprechungen der Politik. Sie will handeln und sich – und ihrer ganzen Generation – Gehör verschaffen. Doch wie? In dem immersiven Theaterprojekt Generation Extinction sollten Sie sich nicht davor scheuen, Schränke zu durchsuchen oder Briefe zu öffnen, denn nur so können Sie Miriams Beweggründe wirklich erfahren. Sie begeben sich in mehrere installative Räume, in denen Sie immer tiefer in das Leben der jungen Aktivistin eintauchen. Es liegt also an Ihnen, die Geschichte zum Leben zu erwecken.
Die Vorstellung ist nicht barrierefrei. Kein Nacheinlass möglich.

Zum Format
Generation Extinction ist ein immersives Theaterprojekt – Immersion meint am Theater das Eintauchen in eine eigens kreierte, performative Welt, in der das Publikum als autonomer Akteur auftritt. In Generation Extinction durchläuft das Publikum einen vorbestimmten Parcours durch die Stadt und begibt sich sowohl in unterschiedliche Innenräume als auch an öffentliche Plätze. Dabei folgt es verschiedenen Spuren und taucht selbstständig immer tiefer in eine Geschichte ein. Sie als Publikum gestalten Ihr Erlebnis also selbst, indem Sie Räume entdecken, Briefe lesen, Schränke durchsuchen oder Audiotexten lauschen. Sie tauchen dadurch in eine parallele Realität ein und erwecken die Geschichte selbst zum Leben.

Hinweise zur Sicherheit und Barrierefreiheit
Zu Beginn der Vorstellung erhalten Sie Handschuhe, die Sie für die gesamte Spieldauer bitte tragen. Nach Verlassen jedes Raumes werden Sie die Handschuhe desinfizieren.
In Innenräumen tragen Sie bitte Ihre Mund-/Nasenbedeckung.
In den Innenräumen halten Sie sich jeweils nicht länger als fünfzehn Minuten auf, was den vom Robert Koch Institut empfohlenen Zeitlimit bezüglich der Vermeidung eines erhöhten Infektionsrisikos mit Covid19 bei einer face-to-face-Begegnung entspricht.
Alle Räume werden regelmäßig gelüftet.
Einige Räume sind nur über Treppen zugänglich, daher ist dieser Abend nicht barrierefrei.

Tickets +49 (0) 7531 900 2150

Weitere Infos finden Sie unter www.theaterkonstanz.de.



Newsletter

Mit unserem Newsletter sind Sie stets up-to-date.


Highlights

Jetzt am Wochenende

Schaffhausen