Was Wann Wo
Was Wann Wo

Über den Ort

Veranstaltungen
Anfahrt
Bilder
Informationen
Veranstaltungskalender
Hostel Art & Style Singen
Heikorn

Erzählzeit ohne Grenzen mit Nina Jäckle

Kunstmuseum Singen, Singen

  • So., 14.04.2019
  • 19:00 Uhr
Freunde informieren
Erzählzeit ohne Grenzen mit Nina Jäckle
Copyright: Michael Schröder

Veranstaltungsinformationen

Ein nicht gelebtes Leben.

Stillhalten.

1933 ist Tamara Danischewski 21 Jahre alt. Sie studiert in Dresden Tanz, abends tritt sie im Kabarett auf. Dort lernt sie den Maler Otto Dix kennen, der sie während vieler Sitzungen porträtiert, eine Freundschaft entsteht. Tamara bekommt einige große Auftrittsangebote, doch sie geht das Wagnis eines ungesicherten Lebens als Tänzerin nicht ein. Stattdessen heiratet Tamara einen Mann, der ihr zwar eine gesicherte Existenz bieten kann, ihr jedoch das Tanzen verbietet und dem sie sich, wie viele Frauen ihrer Generation, zur Gänze unterordnet. Alt geworden, erinnert sich Tamara an ein glanzvolles Leben, in dem noch alles möglich schien.

Nina Jäckle, geboren 1966 in Schwenningen am Neckar, lebt als Schriftstellerin und Autorenfilmerin in Berlin. Sie erhielt zahlreiche Stipendien, ihre Hörspiele, Erzählungen, und Romane wurden mehrfach ausgezeichnet. Nina Jäckle ist die Enkelin von Tamara Danischewski.

Nina Jäckle: Stillhalten. Roman. Klöpfer &Meyer 2017.

Moderation: Christoph Bauer.

Im Anschluss offeriert der Kunstverein Singen einen Apéro.

Veranstaltungsreihe »Internationaler Weltfrauentag«.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.



Newsletter

Mit unserem Newsletter sind Sie stets up-to-date.


Highlights

Jetzt am Wochenende

Stockach