Was Wann Wo
Was Wann Wo

Über den Ort

Veranstaltungen
Anfahrt
Bilder
Informationen
Veranstaltungskalender
Hostel Art & Style Singen
Holiday Inn Express Singen

Der Nussknacker

Stadthalle Singen, Singen

  • Do., 03.01.2019
  • 17:00 Uhr
  • VVK: ab 45,25 Euro
Freunde informieren
Der Nussknacker
Copyright: Dietmar Scherf

Veranstaltungsinformationen

Tschaikowski mit dem Staatlichen Russischen Ballett Moskau.

Künstlerische Leitung: Wjatscheslaw Gordejew.

»Der Nussknacker« in einer Aufführung des Staatlichen Russischen Balletts Moskau live zu erleben, gehört zu den kulturellen Highlights eines Jahres. Verlässlich zur Weihnachtszeit kommen die besten Tänzerinnen und Tänzer aus einer der berühmtesten Talentschmieden der Welt nach Deutschland, um auch hier das Publikum mit den Meisterwerken der russischen Ballettklassik zu begeistern. Generationenübergreifend bewundern die Zuschauer das opulente Bühnenbild und die prächtigen Kostüme, vor allem aber die Perfektion, Anmut und Leidenschaft der zahlreichen Tänzerinnen und Tänzer der Compagnie. Unter der künstlerischen Leitung des ehemaligen Bolschoi-Startänzers Wjatscheslaw Gordejew agieren aktuell über zehn Preisträger nationaler und internationaler Ballettwettbewerbe im Ensemble.

Seit seiner Gründung 1979 steht das Staatliche Russische Ballett Moskau für die klassische russische Ballettkunst in ihrer reinsten Form. »Schwanensee«, »Der Nussknacker« und »Dornröschen« zur Musik von Peter Iljitsch Tschaikowski sind nach wie vor ein Muss für Ballettfreunde und die, die es werden wollen. Seit 1988 bis heute verlässt die Compagnie um Russlands Ballett-Legende Wjatscheslaw Gordejew einmal im Jahr ihr Moskauer Stammhaus, um durch Deutschland zu touren. Seither ist das Interesse an russischer Ballettkunst auch in Deutschland stetig gewachsen. Weit über eine Million Zuschauer haben die Tanzkunst der Moskauer Spitzentänzer in den vergangenen drei Jahrzehnten besucht.

Wjatscheslaw Gordejew erklärt das hohe Niveau des Ensembles: »Wir sind ein staatliches Theater. Das beinhaltet eine hohe Verantwortung. Wir sehen unsere Arbeit als Mission, bringen dem Publikum mit unserem Programm die hohe Kunst des klassischen Tanzes nahe und geben unser Bestes, den Zuschauern ein Gespür für das Ästhetische, für die technische und die künstlerische Perfektion zu verleihen. Klassisches Ballett ist mit Poesie zu vergleichen, oder mit einem Märchen. Manchmal fehlt uns genau das im Leben.«

Der Absolvent der weltberühmten Moskauer Ballett-Akademie und einstige Star des Bolschoi Balletts wurde in den 1970er Jahren mit seinen Rollen in »Giselle«, »Schwanensee« und »Dornröschen« zum gefeierten Weltstar. 1984 übernahm er die künstlerische Leitung des Staatlichen Russischen Balletts Moskau. Im Juni 2016 wurde Gordejew zum Direktor der weltweit renommierten Choreografischen Fakultät der Russischen Akademie für Theater (Russian Academy of Theatre Arts – GITIS) berufen.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Highlights

Jetzt am Wochenende

Stockach