Was Wann Wo
Was Wann Wo
Veranstaltungskalender
Holiday Inn Express Singen
Heikorn

Cyrano de Bergerac

Münsterplatz, Konstanz

  • Mi., 18.07.2018
  • 19:00 Uhr
  • 35,- Euro
  • Münsterplatz
Freunde informieren
Cyrano de Bergerac
Copyright: Stadttheater Konstanz

Veranstaltungsinformationen

Nach Edmond Rostand von Daniel Grünauer, Daniel Morgenroth, Christoph Nix.
REGIE: Mark Zurmühle.

Cyrano de Bergerac, Gardeoffizier und freiheitsliebender Dichter mit spitzer Zunge sowie auffällig unschöner Nase, scheut im Paris des siebzehnten Jahrhunderts keine Auseinandersetzung. Gewandt in Wort und Degen, entlarvt er die leeren Worthülsen falscher Poeten, die Intrigen und den zügellosen Machtmissbrauch der Aristokraten. Dagegen verlässt ihn der Mut bei seiner schönen Cousine Roxane und fürchtet sich davor, ihr seine Liebe zu gestehen, zumal sich Roxane in den gut aussehenden Christian verliebt hat, der in Cyranos Gardetruppe dient. Mit Cyranos und Christians »Gaben« gilt es nun, die Geliebte gemeinsam zu gewinnen. Gedanken, Stimme, Verse von Cyrano. Gesicht und Körper von Christian.

Roxane indes muss sich gegen die Zudringlichkeiten des Grafen Guiche zur Wehr setzen. Als Cyrano der Begierde des Grafen einen Strich durch die Rechnung macht, versetzt dieser Cyrano und Christian an die Front, wodurch das gefährliche Spiel mit den Gefühlen dreier Menschen eine neue Richtung einschlägt …

Edmond Rostands Geschichte feiert die Macht der Liebe und Poesie. Mark Zurmühle inszeniert das tragisch-komische Versdrama als rasantes Mantel- und Degenstück auf dem Münsterplatz mit dem Ensemble und einer Vielzahl an Darstellern aus Konstanz und der Region. Angereichert mit lebendiger Livemusik erwartet Sie ein großer Stoff vor einmaliger Kulisse – das Freilichttheaterspektakel des Jahres.
Mark Zurmühle war Schauspieldirektor am Theater Basel, am Nationaltheater Mannheim und am Staatstheater Hannover. Von 1999 bis 2014 war er Intendant des Deutschen Theater Göttingen. Seine freie Regietätigkeit führte ihn ans Maxim-Gorki-Theater in Berlin, ans Thalia Theater Hamburg und an das schauspielfrankfurt. Ab der Spielzeit 17/18 ist er Schauspieldirektor am Theater Konstanz.

Eintrittspreise:
Premiere: 37,-Euro. Tagespreis: 35,- Euro auf allen Plätzen.

Ermäßigungen (außer Premiere): Schwerbehinderte ab 80% Behinderung und Begleitpersonen von RollstuhlfahrerInnen: 30,- Euro. SchülerInnen, Studierende und Auszubildende: 15,- Euro.

Familientageskarte (5 Personen, davon max. 2 Erwachsene): 99,- Euro. Gruppen ab 20 Pers.: 31,50 Euro / Person. Schülergruppen: 15,- Euro / Person.

Bitte wenden Sie sich zur Inanspruchnahme von Ermäßigungen direkt an die Theaterkasse.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.



Newsletter

Mit unserem Newsletter sind Sie stets up-to-date.


Highlights

Jetzt am Wochenende

Meßkirch