Was Wann Wo
Was Wann Wo

Über den Ort

Veranstaltungen
Anfahrt
Bilder
Informationen
Veranstaltungskalender
Hostel Art & Style Singen
Heikorn

»Auf ein Wort …« 8. Sonntags-Talk in der Färbe: »Lobbyismus, die 5. Gewalt«

Die Färbe Singen, Singen

  • So., 27.05.2018
  • 11:00 Uhr
  • frei. Um eine Spende für den Verein »Menschen helfen« wird gebeten
Freunde informieren
»Auf ein Wort …«  8. Sonntags-Talk in der Färbe: »Lobbyismus, die 5. Gewalt«
SWB/ pixabay

Veranstaltungsinformationen

Auf dem Podium diskutieren: Thomas Körner, Geschäftsführer NABU-Bezirksverband  Donau-Bodensee, Thomas Minder, Unternehmer, Schaffhauser Ständerat Dirk Tänzler, Soziologieprofessor Universität Konstanz. Moderation: Walter Studer

Der Einfluss der Lobbyisten in den Parlamenten nimmt zu. Lobbyismus wird zur fünften Gewalt im Staat.  Der Begriff ist negativ besetzt, weshalb Lobbyisten Begriffe wie »politische Kommunikation«, »Politikberatung« oder »public affairs« für ihre Tätigkeit verwenden.

Der  Lobbyismus wird zunehmend anonymer. Er kann immer weniger klar einzelnen Interessevertretern zugeordnet werden. Ein Heer von Interessensöldnerinnen und –söldnern bevölkert die Regierungsgebäude. Sie stellen sich in die Dienste jener Mächte, die am besten zahlen. Oft vertreten sie mehrere Interessen, so dass für Außenstehende nicht klar wird, für welche Sache sie gerade Einfluss zu nehmen suchen.

Eine rote Grenze überschreitet die Lobbyarbeit dann, wenn sie mit Geldvorteilen oder grösseren Geschenken verbunden ist.  Die Grenze zwischen Lobbyismus und Korruption ist schwierig zu ziehen. Fakt ist, dass sie überschritten wird.

Die Organisation »Lobbycontrol« verfolgt die Tätigkeit der Lobbyisten und publiziert regelmäßig darüber. In Berlin bietet sie u.a. eine lobbykritische Stadtführung an. Ein kritischer Geist in Sachen »Lobbyismus« ist auch der Schaffhauser Ständerat Thomas Minder, der seit einiger Zeit mit einem Volksbegehren gegen die Lobbyisten liebäugelt. Thomas Körner ist ein Interessenvertreter im Namen des Naturschutzes.  Er bringt sich aktuell ein gegen die Felchenmast in Netzgehegen im Bodensee ein. Der Graubereich von Lobbyismus und Korruption ist eines der Themen, die Professor Dirk Körner von der Universität Konstanz intensiv beschäftigt.

Das Thema »Lobbyismus« wird beim Sonntags-Talk also aus unterschiedlichsten Perspektiven diskutiert. Eine spannende Debatte erwartet uns am 27. Mai in der »Färbe«. Die Veranstaltung  »Lobbyismus, die fünfte Gewalt«  beginnt um 11.00 Uhr (Türöffnung 10.30 Uhr).

Thomas Körner, Geschäftsführer NABU Bezirksverband Donau-Bodensee

Thomas Körner hat Geografie und Biologie studiert. Anschließend war er Projektleiter bei Euronatur und Leiter des Naturschutzzentrums Wollmatinger Ried. Seit 2002 ist er als Geschäftsführer des Bezirksverbands Donau-Bodensee für den NABU Baden-Württemberg tätig. Im Rahmen dieses Amtes ist er Mitglied in Organisationen im Bereiche der Umwelt und der Energie.

Thomas Minder, Unternehmer und Ständerat Schaffhausen

Thomas Minder hat eine kaufmännische Ausbildung mit einem Marketingstudium ergänzt. Nach  Tätigkeiten im In- und Ausland stieg er 1989 ins elterliche Geschäft ein, welches er heute führt. 2006 begann sein Kampf gegen die Abzocker, den er 2013 gewann. Dieser Kampf gegen die Mächtigen ebnete ihm den Weg in die Politik. 2011 wurde Minder zum Ständerat gewählt.

Dirk Tänzler, Soziologieprofessor Universität Konstanz

Dirk Tänzler ist Professor für Soziologie an der Universität Konstanz und Lehrbeauftragter an der Universität Zürich. Nach Studium und Promotion habilitierte er 2005 an der Universität Konstanz.  In den letzten Jahren hat er über Korruption und Armut geforscht und geschrieben. Tänzler ist Mitherausgeber des Buches »Social Construction of Corruption in Europe«.

Mehr erfahren…

Highlights

Jetzt am Wochenende

Volkertshausen