Was Wann Wo
Was Wann Wo

Über den Ort

Veranstaltungen
Anfahrt
Bilder
Informationen
Randegger Mineralwasser
Heikorn

Vernissage: Nadin Maria Rüfenacht, »Radar – Fotografien, Fotocollagen und Fotogramme«

Städtisches Museum Engen, Engen

  • Fr., 26.01.2018
  • 19:30 Uhr
Freunde informieren
Vernissage: Nadin Maria Rüfenacht, »Radar – Fotografien, Fotocollagen und Fotogramme«
Copyright: Nadin Maria Rüfenacht

Veranstaltungsinformationen

Die 1980 im Schweizer Burgdorf geborene Nadin Maria Rüfenacht studierte von 1999 – 2005 Fotografie an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig. Unter anderen erhielt sie 2005 den Preis der Kiefer Hablitzel Stiftung, Swiss Art Awards Basel und nahm an zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen in Deutschland, der Schweiz und Frankreich teil.
Das Motiv des domestizierten Tieres kehrt in Nadin Rüfenachts Arbeiten immer wieder, in der Form kleiner, gesammelter Plastikpferde, tierförmiger Roboter und nicht zuletzt in sorgfältig ausgearbeiteten Porträtsitzungen und Stillebendarstellungen, wofür ihre eigenen Windhunde Modell stehen. Im Begriff der »Nature Morte« bündeln sich die verschiedenen Perspektiven der Künstlerin wie unter einem Brennglas. Hinter der »toten Natur« und den »Stilleben« verbirgt sich ein vielfältiges Dispositiv des Todes. Der schonungslos gezeigten Reduktion des Tieres auf seine Materialität stehen kunstvolle Choreographien gegenüber, beide Sichtweisen sind nur sehr unterschiedliche Aufführungen eines gespenstischen Totentanzes. Der einen liegt die moderne, technische Rationalisierung unserer ökonomischen Verwertung von Tieren zu Grunde und der anderen die kulturelle Sublimierung unserer Schuld, dass wir sie uns angeeignet haben. (Florian Ebner, Textauszug aus »Nature Morte«)

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

 



Newsletter

Mit unserem Newsletter sind Sie stets up-to-date.


Highlights

Jetzt am Wochenende

Tuttlingen