Was Wann Wo
Was Wann Wo

Über den Ort

Veranstaltungen
Anfahrt
Bilder
Informationen
Holiday Inn Express Singen
Hostel Art & Style Singen

Anfall und Ente

Werkstatt Inselgasse, Konstanz

  • So., 18.02.2018
  • 15:00 Uhr
Freunde informieren
Anfall und Ente
Copyright: Theater Konstanz

Veranstaltungsinformationen

Sigrid Behrens
Uraufführung
REGIE: Ingo Putz
Altersempfehlung 5+

Ente ist zurückhaltend und liebt ihre Teichwiese, Anfall ist schnell gelangweilt und möchte am liebsten sofort ins Weltall düsen. Die beiden scheinen so gar nichts gemeinsam zu haben! Aber dann geht etwas verloren: Hundi, das geliebte Kuscheltier von Ente ist plötzlich weg, einfach verschwunden. Auf der Suche zwischen Erde und Weltall treffen Anfall und Ente aufregende Freunde, die vielleicht wissen, wo Hundi sein könnte. Sie balgen mit Kissenschlacht, schlemmen mit Pfannkuchen, besuchen Pinguin am Nordpol treffen im Weltall schließlich auf Trüddelschmopf. Das sind eine Menge Abenteuer, die Anfall und Ente gemeinsam zu erleben haben – eine Ente muss manchmal über sich hinaus wachsen. Aber können die sonderbaren Freunde helfen, Hundi zu finden? Ente hat plötzlich eine ganz eigene Idee und vielleicht kann auch Anfall noch etwas von ihr lernen …

Philosophische Fragen über Leben und Tod werden in diesem Stück für Vorschul- und Grundschulkinder auf fantasievolle Weise behandelt. Stück und Inszenierung werden im Rahmen von »Nah dran! Neue Stücke für das Kindertheater«, ein Kooperationsprojekt des Kinder- und Jugendtheaterzentrums in der Bundesrepublik Deutschland und des Deutschen Literaturfonds e.V. mit Mitteln der Kulturstiftung des Bundes, gefördert. Autorin Sigrid Behrens hat das Stück in Zusammenarbeit mit dem Jungen Theater Konstanz geschrieben. »Anfall und Ente« ist für den Deutschsprachigen Autorenwettbewerb des Heidelberger Stückemarkts ausgewählt.

Ingo Putz wurde 1974 in Fulda geboren. Er studierte Musik, Landschaftsökologie/Biologie und Psychologie an der Universität Oldenburg. Von 1996-2004 war er als Darsteller, Regisseur, Musiker und ab 2002 in leitender Funktion am Oldenburger Universitätstheater OUT tätig. Von 2004-2007 Regieassistent am Oldenburgischen Staatstheater. Und seit seit 2007 ist er freier Regisseur und Schauspielmusiker mit Regiearbeiten am Staatstheater Oldenburg, Landestheater Linz, Staatstheater Cottbus, Theater Kiel, Pfalztheater Kaiserslautern, Landesbühne Nord Wilhelmshaven, tfn Hildesheim/Hannover, Theater Pforzheim und am SH Landestheater. 2014 erhielt er den Rolf-Mares-Preis für »Leonce und Lena« am Ohnsorg Studio/Hamburg und 2007 wurde er im Jahresheft theaterheute in der Rubrik »bester Nachwuchskünstler/beste Regie« benannt. Ab der Spielzeit 16/17 ist er Leiter des Jungen Theaters Konstanz.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.



Newsletter

Mit unserem Newsletter sind Sie stets up-to-date.


Highlights

Jetzt am Wochenende

Tuttlingen